by Chims.ch

Telefon: +41415520442

Fax: 41415520443

Porsche 911 Import

Sie möchten einen Porsche in die Schweiz importieren? luxusautoimport.ch wickelt die Einfuhr ab und kümmert sich um alle Formalitäten. Schon nach kurzer Zeit wird Ihr neuer Wagen frei Haus geliefert – einfacher geht es nicht!

Porsche 911

Der Porsche 911 als Schweizer Direktimport

Der Porsche 911 ist der mit Abstand bekannteste Sportwagen von Porsche. Das Modell wurde 1963 eingeführt und gilt bis heute als Inbegriff der Marke. Der 2+2-Sitzer wird von einem Sechszylinder im Heck angetrieben. Diese Motorbauweise wurde von den Modellen VW Käfer und Porsche 356 übernommen. Seit 1989 werden auch Fahrzeugvarianten mit Allradantrieb angeboten (Carrera 4).

Ein Sportwagen der deutschen Firma Porsche AG in der Karosserie eines zweitürigen Coupés oder eines darauf basierenden Cabriolets in verschiedenen Generationen von 1964 bis heute.

Der 911-Index war ursprünglich nicht für die zeitlose Bezeichnung verschiedener Fahrzeuggenerationen vorgesehen und war nicht mehr als eine der vielen ähnlichen dreistelligen werksinternen Nummern aller Porsche-Modelle, die einem bestimmten Modell von 1964 zugeordnet waren. Später machte Porsche aufgrund des Markterfolgs des ersten Modells eine Ausnahme, und der Index wurde ein Eigenname, nur digital. Der Index begann, ein zweitüriges Vierfachauto mit einer Coupé-Karosserie zu bezeichnen, die nach dem Konzept entworfen wurde, das in der globalen Automobilindustrie selten verwendet wurde – ein gegenüberliegender Sechszylinder hinter der Hinterachse.

In seiner Geschichte hat 911 in jeder Generation des Modells eine Vielzahl verschiedener Sportmodifikationen für Rundstreckenrennen und Rallyes erhalten. Und angesichts der relativen Preisverfügbarkeit und der hohen Leistungscharakteristik ist es zu einem der am weitesten verbreiteten Autos im Weltmotorsport auf allen Ebenen geworden, bis hin zum höchsten.

Porsche Spezifikationen

Features, die begeistern

Generell hat sich das Design von Motor, Fahrwerk und Karosserie des klassischen Porsche 911 seit 25 Jahren nicht wesentlich geändert. Deutliche Unterschiede zwischen den ersten Fahrzeugen von 1965 und den letzten von 1989 bestehen ausschließlich in bestimmten Elementen der passiven Sicherheit (Stoßfänger) und im Stromversorgungssystem. Ja, es wurden separate aerodynamische Elemente hinzugefügt, aber alle anderen Upgrades und Innovationen sind eher technologischer als konstruktiver Natur. Das Heckmotorschema, das bereits in den frühen 60er Jahren von vielen Designern als relativ wenig erfolgversprechend eingestuft wurde, erwies sich für einen Sportwagen mit kleinem Radsatz als durchaus akzeptabel. Und noch mehr: Diese Regelung selbst ging trotz allem in der Regel über den festgelegten Zeitraum hinaus und wurde bis zuletzt zum Markenzeichen jeder Generation des Porsche 911. Die Modernisierungsreserven, die bereits in der Konstruktionsphase freiwillig oder unabsichtlich in das erste Fahrzeug integriert wurden, waren so groß, dass sich das Arbeitsvolumen des Motors im Laufe der Zeit ohne Beeinträchtigung der Fahrqualität unter Beibehaltung der Abmessungen um das 1,7-fache erhöhen ließ. Die Leistung (allerdings nicht ohne Aufladung) wurde sogar auf ein höheres Niveau angehoben – das 2,3-fache. Die Leistungsqualität der Aggregate ermöglichte es, bei Serienfahrzeugen jener Jahre ein Höchstmaß an Kraft zu erzielen, ohne die Zuverlässigkeit ernsthaft zu beeinträchtigen, und die Wartungshäufigkeit des Dienstes überstieg nicht die von gewöhnlichen Personenkraftwagen. Bei alledem stellte das Auto keine kritischen Anforderungen an die Qualifikation des Fahrers und ist absolut alltagstauglich. Sogar eine kraftvolle, scharfe Turbomodifikation mit einer relativ überlasteten Hinterachse und einer Turboverzögerung von einfachen Turboladern – sogar eine Frau könnte sie kontrollieren. So wurde der allererste 911er von 1975 der Enkelin von Ferdinand Porsche überreicht, dem Künstler, der die Maschine lange Zeit störungsfrei bedient hatte.

Besuchen Sie uns

  • Chims AG
  • Blegistr. 17a
  • CH-6340 Baar
  • Telefon: +41415520442
  • Fax: +41415520443
Powered by embedgooglemaps FR & iamsterdamcard

Unsere Marken

Ein kleiner Auszug an Fahrzeugen, die wir bereits importiert haben